Limacon

“Catch ( Sten Rmx )”

PFR62 scanZoom inLabelPoker Flat
Cat. No.PFR62
FormatEXCL12"I
Orders fromTue, 16 Aug 2005
PricePlease sign in to see price

Review

Limaçon is Christopher T Lee, a DJ (DJCTLee) and producer from Santa Cruz, California and presents his first EP on Poker Flat. The titletrack „Catch“ is a subtle pumping Tech-House tune built around a sharp whipping snare which is in contrast to warm synthie-chords. A hinted brief melody pushes the track forward. Hamburg based Sten aka Lawrence aka Peter M. Kersten (one of the founders of Dial Rec) who just released his fourth album contributes a brilliant remix. Rhythmwise his mix of „Catch“ is even tighter than the original. He adds some thrust to the track by turning the hinted melody of the original into a continous rhythm element. „Joni“ on A2 is a minimal, but very funky track with it‘s percussive elements, a rugged kickdrum and a groovy synth-line.

PFR62 in the media

DE:BUG 10/2005: “Sehr sympathische EP und wirklich, man merkt, dass Poker Flat der klassische Oldschool Sound langsam zu eng wird, nicht nur daran dass auf der Rückseite ein Sten Remix kommt, sondern auch an den fein verschuffelten Housetracks von Limacon, der eine deepe Art Funkyness in beiden Stücken bewahrt, die einen meilenweitweg von Acid führt. Sten ist natürlich ein erhabenes Monster der in der Nacht allen davonsegelt auf eine ungewisse aber verheissungsvolle Zukunft hin, ist ja immer so, ist auch immer perfekt.”

DE:BUG 10/2005: “Sehr sympathische EP und wirklich, man merkt, dass Poker Flat der klassische Oldschool Sound langsam zu eng wird, nicht nur daran dass auf der Rückseite ein Sten Remix kommt, sondern auch an den fein verschuffelten Housetracks von Limacon, der eine deepe Art Funkyness in beiden Stücken bewahrt, die einen meilenweitweg von Acid führt. Sten ist natürlich ein erhabenes Monster der in der Nacht allen davonsegelt auf eine ungewisse aber verheissungsvolle Zukunft hin, ist ja immer so, ist auch immer perfekt.”

DJ MAG NO99/2005: “Steve Bug's label is making a brave statement with 'Limacon'; although it is underpinned by a growling, sexy bassline, the tempo is laidback and the squelchy, 303 bleeps of 'Catch' and 'Joni' are ideal only for a warm-up set. Sten adds some melodramatic chords and hazy, dubby nuances on his remix of 'Limacon', but this certainly isn't 'Sweat on the Walls' Mark 2.”

DJ MAG NO99/2005: “Steve Bug's label is making a brave statement with 'Limacon'; although it is underpinned by a growling, sexy bassline, the tempo is laidback and the squelchy, 303 bleeps of 'Catch' and 'Joni' are ideal only for a warm-up set. Sten adds some melodramatic chords and hazy, dubby nuances on his remix of 'Limacon', but this certainly isn't 'Sweat on the Walls' Mark 2.”

GROOVE #97 NOV/DEZ 2005: “Santa Cruz, die Mutter aller kalifornischen Surferstädtchen, kann sich des ersten Beachwalk-Freizeitparks rühmen und ist trotzdem herrlich unaufgeregt. Genauso wie die Musik ihres Einwohners Limaçon. Die Grooves schaukeln laidback vor sich hin, brechen sich in ewiger Wiederholung und drängen sich auch nicht weiter auf. Der Hamburger Lawrence, hier als sein Techno-Alias Sten, pfeift auf die lahme Lethargie und entreißt den Tracks ihre auffälligsten Elemente zugunsten eines verpflichtend fordernden Funks. ”

GROOVE #97 NOV/DEZ 2005: “Santa Cruz, die Mutter aller kalifornischen Surferstädtchen, kann sich des ersten Beachwalk-Freizeitparks rühmen und ist trotzdem herrlich unaufgeregt. Genauso wie die Musik ihres Einwohners Limaçon. Die Grooves schaukeln laidback vor sich hin, brechen sich in ewiger Wiederholung und drängen sich auch nicht weiter auf. Der Hamburger Lawrence, hier als sein Techno-Alias Sten, pfeift auf die lahme Lethargie und entreißt den Tracks ihre auffälligsten Elemente zugunsten eines verpflichtend fordernden Funks. ”

GROOVE CHARTS: “#30 of Top 50 in issue # 97 November/December 2005”

GROOVE CHARTS: “#30 of Top 50 in issue # 97 November/December 2005”

Related items

Buy this item

Also available as MP3