Andy Vaz

“People Inside / Outside”

VAZBIT-007 scanZoom inLabelPersistencebit
Cat. No.VAZBIT-007
FormatEXCL12"A
Orders fromTue, 06 Sep 2005
PricePlease sign in to see price

Review

Just like Andy Vaz previous ep the “First Aid Course” on Persistencebit, the “people inside/- outside ep” also showcases a more expansive and dance-based sound from Andy Vaz, in contrast to the self-imposed minimalistic style that runs throughout the Sound_Variation series. The down-tempo 4/4 A-side Track is deep as it can get, slow upbuilding, authentic deep house with original 90ties sounding phantom chords, raw bass lines, and various hi-hat pattern that nicely offsets the regulated pulse of the bass drum. This one has definate hit-potential. Vaz adds layer upon layer to make the piece dense and intricate without ever sacrificing its fundamental propulsiveness. The Track almost reffers to Moodymanns soulful house tunes, yet totally in Vaz´s own handwriting that cannot be imitated. The b-side features a dark, linear minimal techno track, also slowly upbuilding into a more driving forward moving piece towards the end , while b2. is a funky chicago house influenced melodic track, making this EP an overall diverse and interesting release.

VAZBIT-007 in the media

DE:BUG 11/2005: “Was für ein böse grabender aber dennoch verdammt lässig abstrakter Track dieses "People Inside/-Outside". Eine echte Ode, von der ich mir vorstellen kann, dass sie selbst der obskurste Chicagoer DJ auflegen wird, als wäre es die letzte Entdeckung aus der Southside. Und anstatt es bei diesem Groove und der Tiefe zu lassen, fallen Andy Vaz immer neue Methoden ein, den Track auseinanderzunehmen und wieder zusammen fallen zu lassen. Pure Magie. Auf der Rückseite zwei weitere Tracks in deep percussiven Styles, die einem im richtigen Moment den Atem verschlagen können. ”

DE:BUG 11/2005: “Was für ein böse grabender aber dennoch verdammt lässig abstrakter Track dieses "People Inside/-Outside". Eine echte Ode, von der ich mir vorstellen kann, dass sie selbst der obskurste Chicagoer DJ auflegen wird, als wäre es die letzte Entdeckung aus der Southside. Und anstatt es bei diesem Groove und der Tiefe zu lassen, fallen Andy Vaz immer neue Methoden ein, den Track auseinanderzunehmen und wieder zusammen fallen zu lassen. Pure Magie. Auf der Rückseite zwei weitere Tracks in deep percussiven Styles, die einem im richtigen Moment den Atem verschlagen können. ”

DE:BUG CHARTS 11/2005: “#24”

DE:BUG CHARTS 11/2005: “#24”

Related items

Buy this item