Sian

“Sei ( Steve Bug Rmx )”

PFR64 scanZoom inLabelPoker Flat
Cat. No.PFR64
FormatEXCL12"I
Orders fromMon, 19 Sep 2005
PricePlease sign in to see price

Review

Sian (aka Dublin based Graham Goodwin) is another fresh, new member of the Poker Flat family. He is into putting the cart before the horse in regards of starting to produce a melody and then putting the beats together. Unusual, but effective as you can hear on „Sei“, what is, by the way, a type of whale, according to Graham, a marine biology freak. This release also features one of Steve Bug’s rare remixes! The mood is relaxed but non-lethargic. This old school deep house feeling plus the modern techy additions make this track not only a perfect set opener or closer but also a peak time smoother. Lively synths, a lovely simple beat construct and a good portion of hysteric sunrise atmosphere - that’s it. To ace it up, Poker Flat head Steve Bug adds one of his rare remixes. As atmospheric and beautifully moody as the original, but with more of a funky, dancefloor groove. An exquisite delay on the warm chords, a deeper more determined groove, funky slinky percussive arrangement, plus the unique Steve Bug spice result in a killer remix. This one will stick in your mind for a while..

PFR64 in the media

DE:BUG 11/2005: “Obwohl das Sian's erste Platte auf Poker Flat ist, übernimmt auf der A-Seite erst mal der Chef mit einem Remix von Sei, der klassischer Steve Bug Minimalismus angereichert durch eine sehr dichte und betörende Melodie im Breakdown ist, und damit nochmal eine Menge an Tiefe gewinnt, die sich perfekt in die brillianten Grooves von Steve Bug legt. Das Orginal ist - Graham Goodwin ist aus Dublin und das hört man irgendwie auch - direkter und viel melodieverliebter, will daraus erst gar keinen Höhepunkt machen, sondern sich einfach nur weit oben treiben lassen um dann langsam mit kickenden 808 Snares nach Hause zu kommen. Der zweite Track, "Tigerchild" ist mit dieser etwas offensiven Akkordbreitseite und den grollenden Bässen für meinen Geschmack etwas zu klassisch, wie hieß das noch, ja, Stringtechno. ”

DE:BUG 11/2005: “Obwohl das Sian's erste Platte auf Poker Flat ist, übernimmt auf der A-Seite erst mal der Chef mit einem Remix von Sei, der klassischer Steve Bug Minimalismus angereichert durch eine sehr dichte und betörende Melodie im Breakdown ist, und damit nochmal eine Menge an Tiefe gewinnt, die sich perfekt in die brillianten Grooves von Steve Bug legt. Das Orginal ist - Graham Goodwin ist aus Dublin und das hört man irgendwie auch - direkter und viel melodieverliebter, will daraus erst gar keinen Höhepunkt machen, sondern sich einfach nur weit oben treiben lassen um dann langsam mit kickenden 808 Snares nach Hause zu kommen. Der zweite Track, "Tigerchild" ist mit dieser etwas offensiven Akkordbreitseite und den grollenden Bässen für meinen Geschmack etwas zu klassisch, wie hieß das noch, ja, Stringtechno. ”

DJ KOZE: “#2 of Top Ten”

DJ KOZE: “#2 of Top Ten”

FUNK'D'VOID (Lars Sandberg): “the Steve Bug mix is a beautiful piece of music, incredible, it sends shivers down my spine! Congrats! ”

FUNK'D'VOID (Lars Sandberg): “the Steve Bug mix is a beautiful piece of music, incredible, it sends shivers down my spine! Congrats! ”

Related items

Buy this item

Also available as MP3