Mathew Jonson

“7.19 Fm David Ep”

WAG010 scanZoom inLabelWagon Repair
Cat. No.WAG010
FormatEXCL12"C
Orders fromFri, 11 Nov 2005
PricePlease sign in to see price

Review

Underground darling Mathew Johnson with another extra-large three track stunner: right from the start swirling synth over a pinching beat suck you into a vortex before a rubbery bassline takes the lead and an electrical storm of dark, haunting sounds wrap you in. well, words don’t do this truly symphonic oeuvre no justice - this has to be experienced in the dark and in earsplitting volume. on the flip MJ gives free reign to his unlimited creativity with an impressive soundtrack-style tableau of electronic jazz, sounding like late bass-revolutionary Jaco Pastorius descending form the outerworld to interveave some of his crazy warbled, bend notes into a messianic David Axelrod arrangement, mixed at Lee Scratch Perrys echo chamber. miles above your typical paint-by-numbers club fare - simply HUGE!

WAG010 in the media

VIBE MAG 12.2005: “Das Titelstück der EP verzaubert mit melancholisch deepen Touch und damit ist der Kanadier wieder einen Bruchteil gegenüber anderen Sounderschaffern voraus. Zeitweilig stellt sich die Frage, wie er dies ständig aufs Neue vollbringt. Who knows!? Sei es drum, denn seine Musik ist und bleibt edel. Auf B1 experimentiert er bei „Premonition“ mit sphärischen Geräuschkulissen im Gebiet Ambient. Dagegen hat „The Girl From LBC“ gewisse klangliche Übereinstimmungen mit dem Elektronikpionier Plastikman aus seinem Heimatland. In gewohnt schwebenden Ebenen zeigt uns Mathew wie kleine Perlen mit Erinnerungswert sich ihren unmittelbaren Weg in die Gehörgänge bahnen. ”

VIBE MAG 12.2005: “Das Titelstück der EP verzaubert mit melancholisch deepen Touch und damit ist der Kanadier wieder einen Bruchteil gegenüber anderen Sounderschaffern voraus. Zeitweilig stellt sich die Frage, wie er dies ständig aufs Neue vollbringt. Who knows!? Sei es drum, denn seine Musik ist und bleibt edel. Auf B1 experimentiert er bei Premonition` mit sphärischen Geräuschkulissen im Gebiet Ambient. Dagegen hat The Girl From LBC` gewisse klangliche Übereinstimmungen mit dem Elektronikpionier Plastikman aus seinem Heimatland. In gewohnt schwebenden Ebenen zeigt uns Mathew wie kleine Perlen mit Erinnerungswert sich ihren unmittelbaren Weg in die Gehörgänge bahnen. ”

Related items

Buy this item

Also available as MP3