Decibel

“Versus Ep ( P. Bucci / J. Haze Rmx )”

MNL03 scanZoom inLabelMineral Musica
Cat. No.MNL03
FormatEXCL12"
Orders fromMon, 30 Jan 2006
PricePlease sign in to see price

Review

Decibel, founder of the label Mineral, breaks out with his first ep, Versus, in which he goes head to head with two of his closest mates Jerga (A.Turquesa), co-founder and 1/2 of Mineral, and Daniel Chavez (B. Fantasy vs. Reality), of Automat Records. On side A, Turquesa takes you on a journey through percussive soundscapes that are broken and funky, but stay driven as if they were straight up 4 on the floor. The remix of Turquesa is brought to you by none other than Pier Bucci, who demonstrates how a true remix should be done by using the framework of the original and transforming it into a funky masterpiece. Producers, grab your pencils and paper and take notes on this one as Bucci takes you to school!! On side B, Fantasy vs. Reality lays down a jacky kick with snares and hi-hats that slap you around like a bully on the playground at recess!! Also laced with mystery samples that poke fun at the state of politics in the world today. This time, the remixing duties are handled by the untouchable, Jay Haze who, like King Midas, seems to turn everything he touches into gold. The underlying melody serves as the backbone for this re-interpretation of the original. There are many good reasons why everyone from minimal to bangin’ techno producers alike want to work with this cat, and this is just one of them. This ep is not one to be slept on. Go cop it now at your local audio jeweler. 24kt. certified!

MNL03 in the media

DE BUG 03.2006: “Sehr coole EP mit Grooves die einen überraschen, weil sie Techno und Shuffle auf eine Art Verbinden die viel mehr Houseroots hat und dabei dennoch schwer angedubbt und auf eigenwillige Weise Latin bleiben. Der Pierre Bucci Remix gehört zum reduziertesten Sounddesign was man von ihm bislang hören konnte und was J.Haze mit dem vertrackt groovenden Fantasy vs. Reality anstellt ist auch durchgehend beeindruckend. Eine Platte die sich viel Zeit lässt Rhythmen noch mal genauer unter die Lupe zu nehmen und als Zentrum der Tracks zu einem Element zu machen, das heutzutage leider viel zu selten wird. bleed ••••• ”

DE BUG 03.2006: “Sehr coole EP mit Grooves die einen überraschen, weil sie Techno und Shuffle auf eine Art Verbinden die viel mehr Houseroots hat und dabei dennoch schwer angedubbt und auf eigenwillige Weise Latin bleiben. Der Pierre Bucci Remix gehört zum reduziertesten Sounddesign was man von ihm bislang hören konnte und was J.Haze mit dem vertrackt groovenden Fantasy vs. Reality anstellt ist auch durchgehend beeindruckend. Eine Platte die sich viel Zeit lässt Rhythmen noch mal genauer unter die Lupe zu nehmen und als Zentrum der Tracks zu einem Element zu machen, das heutzutage leider viel zu selten wird. bleed â?¢â?¢â?¢â?¢â?¢ ”

LAURENT GARNIER: “"lovely fuck up funky stuff. will play" ! ”

LAURENT GARNIER: “"lovely fuck up funky stuff. will play" ! ”

Related items

Buy this item