Liebe Ist Cool

“2”

EAV017CD scanZoom inLabelElectric Avenue
Cat. No.EAV017CD
FormatEXCL1CDA
Orders fromMon, 30 Jan 2006
PricePlease sign in to see price

Review

Kitty and Peter come from a distant, and yet nearby star. Where love lives, the stars twinkle and the rainbows glow. Their story is that of two people who have found each other…and much more. Thus developed their music project LIEBE IST COOL (2 Eps on the swiss label Bruchstücke), and a debut album, “1″ (EAV007CD + EAV008ep), which was released in November 2004 (Electric Avenue Recordings / interGroove). The album “1″ was followed by vinyl singles including remixes by Troy Pierce (aka SLACKNOISE on M_nus), The Architect (aka JAY HAZE), Toni Vokado, PETER GRUMMICH - (EAV007ep), AGORIA, Sylvie Marks & Hal9000 - (EAV009ep). It was always clear that the story would continue and now, after a year full of live performances in clubs and festivals in Germany and Europe, the pair have released the continuation of their story on their second album, “2″. For LIEBE IST COOL it’s completely natural to manifest their personal experiences musically. Therefore Kitty and Peter’s love story is available to read on their website: www.liebeistcool.de

EAV017CD in the media

GROOVE MAG. (GER): “Auch wenn es dafür bisher keine offiziellen Regeln gab, erarbeiten sich (Dance-)Labels für gewöhnlich ihr Bild durch eine Vielzahl von 12“-Platten und Artistalben sind dann meistens die nächste Kreativschallmauer. Bei Monika Kruses Label Electric Avenue verzichtete man auf diese Herangehensweise, dafür war das erste Album von Liebe ist Cool mit seiner poppigen Minimalelektronik auch perfekt geeignet. Die Liebesgeschichte von Peter und Kitty erinnerte an die längst fällige Technoversion des klassischen Kitschromans. Nun also das Nachfolgealbum mit numerisch schlichtem Titel. Wie wird also die musikalische Geschichte von Kitty und Peter weitergeschrieben? Ihrer geraden und sehr abgestimmten Klangwelt haben beide jetzt wesentlich mehr Zwischentöne hinzugefügt und Tracks wie „Metatron“ oder „Kristall“eröffnen jetzt ein Buffet mit mehr als nur zwei Beilagen plus Soße. Geblieben sind die immer noch kindlich naiven Texteinlagen und Albumtitel wie „Glühwürmchen“ lassen ahnen, von welchem Schlag der Textstil ist. Aber jetzt haben auch scheinbar dunkle Klangwelten wie „Quintessenz“ ihren Platz und das Spektrum der möglichen Emotionen entspricht einer Welt, in der nicht nur rosa Herzen durch die Luft fliegen. Kitty und Peter auf dem Boden der Tatsachen? Wohl kaum und man darf Ihnen wünschen, dass ihr ewiger Valentinstag musikalisch und persönlich noch weiter Bestand haben wird.”

Related items

Buy this item

Also available as MP3