Todd Sines

“Thick Satin, Andomat 3000, L.solomon Rmx”

FRANKIE030 scanZoom inLabelFrankie
Cat. No.FRANKIE030
FormatEXCL12"C
Orders fromMon, 21 Jan 2008
PricePlease sign in to see price

Review

Thick Satin track from Todd Sines (ep17) revisited with 4 remixes on this 30th release by Donk Boys (a1), Andomat 3000 (a2) , Luke Solomon (b1) and Todd Sines himself (b2) Donk boys strikes again with a shaky bleep version check out the huge break and that awsome restart on a2 we’re very pleased to welcome Andomat 3000 on the label for a huge mental tech house version on b1 luke solomon gives his so own darky druggy & mental interpretation… brilliant! and on b2 Todd Sines re-done it with more weird syncopated rythms …don’ t miss it

FRANKIE030 in the media

dan Foat (Phonica): “Solid enough remix package... going with Luke Solomuns remix.”

Dj Misk (AltroVerso): “the andomat 3000 remix is very good, enthralling and explosive! the donk boys made it more funny and housy, so... it's time to party. support.”

karotte: “der andomat rmx ist ganz gut geworden und auch von luke solomon. aber das original find ich immer noch am besten. andomat rmx kommt aber auch bei mir zum einsatz im set.”

Debug (GER): “Brilliant der Remix der Donk Boys, die den Track mit einem hüpfend seligen Chicagominimalismus zum Singen bringen (OK, ein paar Vocalschnipsel tragen dazu auch bei). Ein Track den man den ganzen Tag auf Repeat hören möchte, so zeitlos ist die Stimmung. Erinnert einen auch vage an die Zeit, als Herbert & Dani das House-Dreamteam waren. Andromat 3000 lässt den Groove etwas dunkler angehen, und setzt die Vocals eher als Nebensächlichkeit auf die Bank, wo sie warten aufgefordert zu werden. Dennoch charmant und nicht falsch auf dem pumpenderen Housefloor. Der Luke Solomon Mix gehört definitiv zum Besten was ich von ihm seit langem gehört habe, denn das ist ein Sound, der so außergewöhnlich zwischen den Minimalismen weht, dass man einfach vor Begeisterung in die Knie geht und dennoch anerkennt, dass hier irgendwo weit hinten Detroit als Anker fest auf dem Grund liegt. Todd Sines selbst legt mit seinem verkanteten Remix dann die Bandbreite der Platte noch etwas höher. Sehr vielseitige und dabei dennoch immer perfekte Platte. http://www.frankie-rec.com bleed••••• ”

Geoffroy Mugwump (Hiphen/mood/: “absolutely loving both luke solomon and todd sines mixes...great grooves, totally out there, weird n funky to ze max...killer package anyway.”

john tejada (palette): “ the automat 3000 is nice and flowing as a good rhythm based track for sets. also the todd sines mix is really great. i really like the sound design and things going on in it. it's the most interesting mix for me.”

Layo: “like andomat mix”

Mike Shannon (Cynosure, Wagon: “Loving the Andomat 3000 mix on this one! In my crate! ”

Perc (kompakt): “ love the Todd Sines remix, dark but still groovy. Looking forward to playing it early in my next set”

Reynold (Trenton): “cool record! I like the A2 old school chicago one the best :-) ”

Sebo K (Mobilee): “the andomat 3000 remix is the one for me! will play!”

Related items

Buy this item